VGH fuer den RV-Harsum

Wieder VGH-CUP-FINALE während der Harsumer Herbst Challenge

(cd) Schon zum dritten Mal findet auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Harsum das VGH-Cup Finale im Springreiten statt. Startberechtigt sind die 25 besten Junioren und jungen Reiter der Leistungsklassen S2 bis S4,die Stamm-Mitglied in einem Reitverein aus dem Pferdesportverband Hannover, Bremen, dem Verband emsländischer Reitvereine, dem Bezirksverband des RFV Osnabrück und  dem Bezirksverband emsländischer Reitvereine sind und die an mindestens drei Qualifikationsprüfungen teilgenommen haben. Höchstens 2000 Punkte dürfen sie auf ihrem Ranglisten-Konto haben und keine S*-Platzierungen an erster bis dritter Stelle sowie keine S**-Platzierungen. Der Sieger im Finalespringen, einem M*-Springen mit Stechen, erhält einen Pferde-Anhänger, der zweite einen Sattel und weitere tolle Preise für die weiteren Plätze. Im Rahmen der großen Harsumer Herbst Challenge vom 23.-25.September können die jungen Reiter vor großer Kulisse ihr Können beweisen. Vom Reit- und Fahrverein Harsum wird Thies Ludewig an den Start gehen. Aus dem Landkreis Hildesheim hat sich auch Joshua Herold aus Almstedt qualifiziert. Er hat die letzte Qualifikationsprüfung beim Reitturnier in Hameln gewonnen.