VGH fuer den RV-Harsum

Sportlerwahl 2018

 Auch in diesem Jahr kürt die Hildesheimer Allgemeine Zeitung die besten Einzelsportler.
Besonders die erst 13-jährige Kiara-Malin Herold vom Reit-und Fahrverein Harsum fiel durch ihre beeindruckenden Leistungen in diesem Jahr auf und wurde für die Sportlerwahl 2018 in der Kategorie Nachwuchssportler nominiert.
Der Reit-und Fahrverein Harsum ist sehr stolz darauf, so ein tolles Nachwuchstalent in seinen Reihen zu haben und ist der Meinung, dass sie den Titel als Nachwuchssportlerin des Jahres mehr als verdient hat.
Doch ob Kiara den Titel erhält, hängt von uns allen ab, schließlich wird die Wahl durch ein Voting entschieden.

Dafür müsst ihr eure Stimmen für Kiara abgeben:
Also ruft für sie an, unter: 01 37 / 9 79 91 59 25,
schreibt eine SMS mit „HAZ WAHL 25, eurem Namen und eurer Adresse ohne Postleitzahl“ an 2 20 22 oder gebt ihr Online eure Stimme: https://www.hildesheimer-allgemeine.de/index.php?id=4337 .
Die Abstimmung läuft bereits seit dem 1. Dezember und endet am 31. Dezember um 24 Uhr.

Hier noch einmal die Kiara´s Erfolge aus dem Jahr 2018:
Größte Erfolge:
Nominierung in den Landeskader der Altersklasse Children
Bundestrainer nominiert Herold für das Nationalteam als 1. Reservereiterin für CSIOCH-Wettkampf in der Schweiz. Hier schafft es die 13-Jährige im Preis-der-Nationen-Springen auf den 2. Rang (Children).
9. Platz beim Preis der Besten in Warendorf
Landesmeisterin in Verden (Qualifikation für die DM)
Für den CHIOCH in Österreich nominiert. Beim Preis der Nationen schafft es Herold in Österreich auf den 3. Platz

Was ist schlimmer für Kiara-Malin Herold ? Mit ihrem Pferd über ein 1,40 Meter hohes Hindernis zu springen, oder ein Interview für die Presse zu geben? „Das Interview. Kommt bislang ja nicht so oft vor“, sagt Kiara-Malin und grinst. Das könnte sich bald ändern. Ihre Ziele für 2019: Beim Nationen-Preis mitmischen und die Deutsche Jugendmeisterschaft reiten.

.Kiara SportlerwahlKiara Sportlerwahl 2Bilder: aus HAZ