VGH fuer den RV-Harsum

Spiele ohne Grenzen

(cd) Das Jugendteam vom Reit- und Fahrverein Harsum hat ihre erste Veranstaltung "Spiel ohne Grenzen" am vergangenen Wochenende  prima gemeistert. Die Jugendlichen hatten die ganze Organisation alleine bestritten, ob Bratwurstgrill oder Pommesstand, Cafeteria oder Getränkebar, alles hatten sie berücksichtigt. dazu hatten sie sich ein paar lustige Spiele ausgedacht . Auch das Wetter spielte gut mit, nur für das letzte Aktion mussten sie in die Halle ausweichen.

 Sieben Mannschaften aus  vier Vereinen hatten sich für "Spiel ohne Grenzen" angemeldet und alle waren mit Feuereifer dabei.

Ob Geschicklichkeits-Parcours, "beschwipster Fußball" oder  Tampon-Spiel, um nur einige Spiele zu nennen, alle hatten jede Menge Spaß zusammen. Es war ein absolut netter lustiger Nachmittag." Nächstes Jahr wird es sicher so etwas wieder geben", so klang das Fazit der Teamleiterinnen Heike Gottwald und Theresa Weddig. 

Diese Veranstaltung war eine super Aktion zur Förderung der Gemeinschaft untereinander im Verein und auch für den Kontakt unter den Vereinen neben den Reitturnieren

Gewonnen hat am Ende die Jugend-Mannschaft aus Lamspringe vor den Oldies aus Steuerwald und den Oldies aus Harsum. Die Oldies zeigten teilweise beeindruckende  sportliche Fähigkeiten und hatten mindestens genauso viel Spaß wie die Kiddies.

Die drei besten Gruppen Harsumer Oldies, Jugend Lamspringe und Hildesheimer OldiesTeamleiterinnen Heike Gottwald und Theresa WeddigDie Oldie von Steuerwald hatten viel SpaßHarsumer Olv Grolle angefeuert beim FußballHarsumer Luis Dammeyer im Einsatz