VGH fuer den RV-Harsum

Nina Molzahn siegt im Großen Preis von Vlotho-Exter

(cd) Ihren wohl größten Erfolg in ihrer sportlichen Laufbahn hatte die 25-jährige Nina Molzahn bei ihrem letzten Start für ihren ehemaligem Heimatverein Reitverein Harsum: sie gewann in Vlotho-Exter den „Großen Preis“ der Herforder Brauerei bim Sommerreitturnier des Reitvereins von Bismarck Exter, ein S*-Springen mit Stechen. Das ist ihr erster Sieg in einer schweren Springprüfung. Acht Reiter hatten das Stechen erreicht, darunter auch der Sohn des Olympiasiegers Wolfgang Brinkmann (1988) Markus Brinkmann mit zwei Pferden. Mit sechs Hundertstelsekunden Vorsprung kann Nina mit ihrem Stuntman S diese schwere Prüfung für sich entscheiden und wird „erste Sandkönigin“ an der Solterbergstraße. Der Verein hatte vor einigen Wochen erst einen neuen Sandplatz für 250.000€ installieren lassen. Als Sonderpreis für den besten Teilnehmer des Wochenendes erhält sie noch ein Boxspringbett, denn sie war außerdem Dritte mit Stuntman am Samstag im Punkte-S*-Springen. Nina hat die Liebe nach Nordrhein-Westfalen gebracht. Sie ist mit dem Neuzugang von Handball-Bundesligist GWD Minden, Savvas Savvas, befreundet und ist mit ihm an die Weser gezogen. Um in Nordrhein-Westfalen bessere Startmöglichkeiten zu haben, musste sie ihren Stammverein wechseln und reitet jetzt für den RFV Bad Oeynhausen. Sie bleibt ihrem Heimatverein Harsum aber immer noch stark verbunden.

762216d1-89ee-4303-8fbf-b48bcbdc2d2c(3)