VGH fuer den RV-Harsum

Louis Dammeyer gewinnt den Sparkassen-Cup

(cd) Louis Dammeyer vom Reit- und Fahrverein Harsum hat Wort gehalten. Am vergangenen Mittwoch beim Springtraining bei EM-Trainer Franz Bormann erklärte er seinen Reiterkameraden: „Am Sonntag gewinne ich die Nachwuchs Trophy.“ Schon Samstagnachmittag konnte der sechzehnjährige Louis ein L-Springen mit seinem Routinier Avec Coeur für sich entscheiden. „Das war die Generalprobe für morgen „ grinste er, als er die Glückwünsche von seinen Reiterkollegen entgegennahm. Am Sonntagmittag war es dann so weit. 18 jugendliche Reiter gingen im Finale der Nachwuchs Trophy der Sparkasse Hildesheim an den Start. Ausgeschrieben war ein L-Springen mit Stechen. Die jugendlichen Reiter der Leistungsklassen 4 und 5 zeigten Qualität und zwölf erreichten das Stechen, unter ihnen auch Louis Dammeyer mit seinem Avec Coeur. Hier legte Louis einen rasanten Stechparcours hin, den keiner seiner Mitstreiter toppen konnte. Rang zwei belegte dann Vereinskameradin Kira Warnecke-Busch mit ihrem Pferd Chayenne. Strahlend nahm er den Preis der Sparkasse entgegen und ging unter dem Jubel seiner Vereinskameraden auf die Ehrenrunde.

Auch sonst war diese Springsportveranstaltung wieder ein Sieges-Feuerwerk für den Reit- und Fahrverein Harsum. Von 35 goldenen Schleifen gingen 14 an Harsumer Springreiter. „Das war mal wieder eine Harsumer Runde „ so freute sich der Harsumer Vorsitzende Norbert Schütze, wenn er die Platzierung der Prüfungen vornahm und die vielen Harsumer Siege und Platzierungen beglückwünschte.

 In der höchsten Springprüfung dieses Wochenendes, einem M*-Springen, hatten 56 Reiter die Startbereitschaft erklärt. Parcourschef Bernward Engelke hatte einen anspruchsvollen Parcours gestaltet. Hier  gab es Gold für die Harsumer Joshua Herold und Ferike Bormann. Auch auf den nächsten Plätzen folgten Harsumer Aktive, das zeigt wie stark die Harsumer unterwegs gewesen sind. Im abschließenden A*- Mannschaftsspringen waren die Harsumer ebenfalls nicht zu schlagen, alle vier Plätze blieben in Harsum.

Goldene Schleifen im L-Springen gab es für Louis Dammeyer, Jennifer Duvenkropp, Lisa Hartje, Thies Ludewig und Vanessa Nöhre. Im A**-Springen siegten Romi Bartels und Jaqueline Thon, im A*-Springen Heike Gottwald und Rick Ludewig, für ihn war es sein erster Sieg in einer A-Springprüfung. Erste Erfolge konnten auch Lilli Hunke und Romi Bartels feiern: sie verbuchten ihre ersten L-Platzierungen 

Am Samstagabend im Kostüm-A*-Springen wurden die Zuschauer von einer kleinen Geschichte verzaubert. Eine „Löwenmutter“ suchte ihre kleinen Löwenbabys und wanderte durch die Steppe. Saskia Kanne von der Reitgemeinschaft Solschen hatte dafür vier kleine Shettys mitgebracht und als Löwenbabys verkleidet. Die Zuschauer waren begeistert von dieser bezaubernden Vorstellung und die Gruppe gewann den Kostümpreis vor den Harsumer „Enorm in Form- Sportlerinnen mit ihrer Reiterin Sarah Ortmann. 

Insgesamt war das Reitturnier wieder eine gelungene Veranstaltung mit familiärem Flair zum Wohlfühlen. Die Vorsitzenden Norbert Schütze und Franz Bormann lobten den unermüdlichen Einsatz der vielen Helfer, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre. Jetzt blicken sie schon  auf die nächste Veranstaltung vom 19.9. bis 22.9. mit elf S-Springen. Dafür wird der Hauptplatz neu nivelliert und aufbereitet, um die Reitbedingungen zu optimieren. 

Louis Dammeyer gewinnt die Nachwuchs TrophyJoshua Herold auf dem Weg zum Sieg

Ferike Bormann freut sich über die goldene Schleife im M-Springen;jsessionid=C44DEBC1770EC24707658CBC90E607C1-n1.bap52a