VGH fuer den RV-Harsum

Kleine Leute machen große Sprünge

Am vergangenen Wochenende hat der Reit- und Fahrverein Harsum seine Vereinsmeister 2018 in den verschiedenen Klassen gekürt. Was vor einigen Jahren als Reitertag zum Einstieg in die „grüne Saison“ begonnen hatte, hat sich mittlerweile zu einer richtigen LPO- Reitsportveranstaltung gemausert. Verantwortlich dafür sind Elisabeth Aue,  Jennifer Duvenkropp und Mareike Vollmer. Sie haben die komplette Organisation des Reitturniers gestaltet angefangen von der Ausschreibung bis hin zu Bewirtung, Ehrenpreisen und so weiter. Die Sonne strahlte vom Himmel und so strahlten auch die drei über ihre gelungene Veranstaltung und haben schon wieder Ideen fürs nächste Jahr. Die jüngsten Vereinsmeister Joline Müller im einfachen Reiterwettbewerb und Rick Ludewig im E-Springen präsentierten stolz ihre Siegermedaillen und die neuen Vereinsschabracken. In der Klasse A* wurde Lilli Hunke die neue Vereinsmeisterin, in der Klasse A** Katharina Schlosser und in der Klasse L Oliver Siebke. Im A**-Mannschaftsspringen entschied Harsum 1 mit Astrid Ohse, Marion Gerhardy, Heike Gottwald und Jennifer Duvenkropp die Prüfung und damit die Meisterschaft  für sich.

Neben den neu gekürten Vereinsmeistern gab es noch etliche Goldschleifen am vergangenen Wochenende für gewonnene Springprüfungen, für die Harsumer Reiter allein zehn Siege. Die erste Abteilung des  M*-Springens entschied jedoch  Finja Bormann für sich, ist ja  noch Harsumerin, aber startet nicht mehr für ihren Heimatverein. Sie arbeitet seit dem Herbst auf dem Elmgestüt Drei Eichen in Königslutter und reitet jetzt auch für den RC Elmgestüt Drei Eichen. Die zweite Abteilung  blieb dann in Harsum : es siegte Nina Molzahn. Im L-Springen gingen alle drei Abteilungen an Harsumer Amazonen: Lisa Hartje, Ferike Bormann und Jennifer Duvenkropp freuten sich über ihre Erfolge. In einem weiteren L-Springen blieb Oliver Siebke ganz vorn. Im A**-Springen waren Katharina Schlosser und Heike Gottwald von Harsum  siegreich. Lilli Hunke konnte sich gleich zweimal über den Sieg im A*-Springen freuen. Aus dem Kreispferdesportverband Hildesheim erritt nur noch Jette Sophie Struß vom RFV Vogtei Ruthe eine goldene Schleife im E-Springen. Alle anderen zehn Siege gingen an auswärtige Vereine.

E-Vereinsmeister Rick Ludewig mit Anaxagoras konzentriert unterwegsIMG_2689 Organisatorin Mareike Vollmer mit Richter Friedhelm Schaper bei einer Platzierung