VGH fuer den RV-Harsum

Keine Medaille, aber um Erfahrung reicher

Am vergangenen Wochenende ging es für die beiden Geschwister Kiara-Malin (13 Jahre) und Joshua Herold (17 Jahre) vom Reitverein Harsum zu den Deutschen Jugendmeisterschaften, welche in diesem Jahr in München ausgetragen worden sind. Für beide war es die erste Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft, weshalb die Aufregung und Vorfreude natürlich umso größer war.

Die Nervosität und Anspannung war am ersten Tag vor allem bei Joshua zu spüren. Er ritt in der ersten Qualifikation der Junioren, einem Zeit-S*-Springen, noch sehr zögerlich. Am zweiten Tag trat er mit seinem Cupido bereits viel energischer auf und legte eine tolle Runde mit zwei leichten Abwürfen hin. Die Konkurrenz bei den Junioren war jedoch sehr stark, sodass sich die beiden leider nicht für die Finalrunde am Sonntag qualifizieren konnten.

Kiara, die bei den Children an den Start ging, absolvierte eine spitzen Nullrunde in der ersten Qualifikation am Freitag und platzierte sich auf Rang 9. In der zweiten Qualifikation trat sich ihr Pferd Monte Bellino in der Prüfung auf den Ballen und kassierte zwei Abwürfe. Die beiden konnten sich jedoch für das Finale am Sonntag qualifizieren. Die Verletzung des Vortages sorgte dennoch für Unsicherheit bei den beiden, sodass Kiara im ersten Umlauf des Finales auf ein Weiterreiten verzichtete. Trotz allem haben die beiden ihre erste deutsche Meisterschaft prima gemeistert. Aufgrund ihres jungen Alters und ihres Talents ist anzunehmen, dass es nicht ihre letzte deutsche Jugendmeisterschaft bleiben wird und sie in Zukunft noch routinierter angreifen können.

6c46cde8-a3a5-465b-bd4a-4a59f67e52a75aba17a6-bd72-414e-a57b-adee89def4a26a13ceaa-b592-49b0-86a8-3527e521fd25be7cc2c9-48d5-4ef9-ba9c-c8269d519572d92fbd76-2109-41cb-9628-89b53b81550ced18fc28-ac58-4d7e-ac3b-b577e7892962 (1)