VGH fuer den RV-Harsum

Jahreshauptversammlung 2015

01 JHV2015(cd) Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der erste Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Harsum Norbert Schütze wie jedes Jahr in die Gaststätte Baule in Harsum eingeladen. Gut gelaunt führte er durch die Versammlung und beschrieb in seinem Jahresbericht 2014 seinen Reitverein als den „erfolgreichsten Reitverein im Landkreis Hildesheim und darüber hinaus“. Die Mitgliederzahlen sind mittlerweile auf 290 gestiegen. Er berichtete von Aktionen wie Winterreiten in Dressur und Springen, Braunkohlwanderung und erstmalig wieder Vereinsmeisterschaften als Einstieg in die „Grüne Saison“. Hier bedankte er sich bei Jennifer Duvenkropp und Mareike Vollmer für die tolle Organisation. Beim Sommertraining merkte er mit einem Grinsen zu seinem Nachbarn Franz Bormann an, „ dass die Stimme von Franz wieder sehr strapaziert wurde, so wie wir das ja von ihm kennen.“ Dann ging er über zu den beiden Reitturnieren, die wie immer super angenommen wurden mit tollen Besucherzahlen und hohen Starterfeldern sowie mit der Schirmherrin Frau Dr. Ursula von der Leyen auf dem großen Turnier, die an zwei Tagen persönlich anwesend war. So schwärmte er weiter:“ Mein persönlich größtes Highlight war der Sieg von Friso im Großen Preis. Das machst Du dies Jahr wieder, nur nicht ganz so spannend, damit ich nicht noch Herzklabastern kriege!“, mit einem Augenzwinkern zu Friso Bormann. Darauf ging er zum Thema Jugendarbeit über. Dank der Prämie von der HGS-Stiftung im letzten Jahr konnten zwei weitere Trainer C ausgebildet werden: Sarah-Jane Bartels und Finja Bormann. Mareike Vollmer und Jennifer Duvenkropp nahmen an einer Fortbildung zum Trainer B teil. Auch in diesem Jahr haben sich die Harsumer wieder mit einem tollen Konzept bei der HGS-Stiftung beworben.
Es standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Norbert Schütze, 2. Vorsitzender Franz Bormann, 2. Vorsitzende Christina Heidkamp-Heineke, Geschäftsführerin Sarah-Jane Bartels, Schriftführerin Gabriela Franzke, Kassenwartin Alexandra Roeske, Jugendwartin Jennifer Duvenkropp, Sportwartin Mareike Vollmer, Hinderniswartin Kathrin Hartje und Pressewartin Christiane Duvenkropp. Außerdem gehören zum Beirat: Elisabeth Aue, Finja Bormann, Friso Bormann, Bernward Engelke, Marion Gerhardy, Christopher Missel, Burkard Schwetje, Friedrich Steinmann, Nikolaus Strehlau und Andrea Wirries.
Die nächsten Termine für die Arbeitseinsätze stehen schon fest: am 11.Mai ab 17.30 und am 15.Juni ab 17.00. Norbert Schütze übergab hier das Wort an Gabi Franzke, die er treffend als „unsere Mutti, die sozusagen für uns alle da ist,“ beschrieb, denn Gabi ist immer da, wo sie gebraucht wird und unterstützt jeden wo sie kann. Sie stellte das neue Konzept der Arbeitsstundenerfassung vor. Für jedes aktive Mitglied gibt es eine Arbeitszeit-Karte, die man selbständig führen muss und für die jeder selbstverantwortlich ist. Am Ende des Jahres kann so genauer kontrolliert werden, ob Arbeitsstunden geleistet wurden und wie viele. Das alles ist „für ein bisschen mehr Gerechtigkeit“, so erläuterte Gabi dies.
03 JHV2015Durch die sportlichen Erfolge des Turnierjahres 2014 führte Franz Bormann. Insgesamt sind 2014 133 Siege und 726 Platzierungen erritten worden: das sind erheblich mehr als in den Jahren zuvor. Die meisten Siege haben Franz Bormann und Jennifer Duvenkropp, nämlich je 17, erreicht, gefolgt von Friso Bormann mit 15 Siegen. Somit sind die Harsumer schon wieder bei einer Gesamt-Sieges-Zahl von 5186 Siegen. Bei den FN Ranglistenpunkten im Kreisreiterverband Hildesheim führt Finja Bormann mit 10339 RLP die Liste der Junioren und Jungen Reiter an vor Lisa Hartje (3.) mit 1127 RLP, Karla Bartels (4.) mit 314.. Bei den Reitern steht Friso Bormann mit 23871 RLP vor Thomas Wirries (3.) mit 2986, Franz Bormann(4.) 2912, Marcell Müller (6.) 2173 und Nina Molzahn (9.) 1140 RLP.