VGH fuer den RV-Harsum

Finja erspringt goldenes Reitabzeichen

Ihr erstes S**-Springen der Klasse S und ihren insgesamt 10.S-Sieg konnte die 19-jährige Finja Bormann vom Reitverein Harsum im August 2015 auf den Elmloher Reitertagen erzielen. Damit hat sie die Bedingungen zum Erhalt des deutschen Reitabzeichens in Gold für Springen erfüllt. Sie ist die erste Amazone im Kreisreiterverband Hildesheim, der dies im Springen bisher überhaupt gelungen ist. Die amtierende Landesmeisterin der Jungen Reiter siegte mit A crazy son of Lavina im Amazonenspringen der Klasse S** .

Auf den Harsumer Herbst Challenge 2015 wurde der strahlenden Finja das goldene Reitabzeichen vom Vorsitzenden des Pferdesportverbands Hannover Axel Milkau vor heimischer Kulisse überreicht.

 Ihren ersten S-Sieg hatte Finja 2013 mit der Mutter von A crazy son of Lavina, Lavina Love auf dem großen Springturnier in Harsum errungen. Der zweite S-Sieg folgte gleich am nächsten Tag. Der Bann war gebrochen. Es folgten Siege erneut in Harsum, zwei Siege in Verden. Außerdem siegte sie in Brakel, Langenleuba, Bremen und nun in Elmlohe. Mit 19 Jahren ist Finja eine der jüngsten deutschen Amazonen, die je das deutsche Reitabzeichen eritten haben. Besonders ist, dass sie diese tolle Leistung mit ihren zwei Pferden, Mutter und Sohn, geschafft hat. Dies ist wohl in der Form einzigartig. Lavina Love war als junges unauffälliges Pferd auf den Hof Bormann gekommen und dann mit den eigenen Hengsten Crazy Cocktail und Azzuro Classico angepaart worden. Zuerst startete die Sportkarriere mit Schwester Ferike. Auch mit ihr war Lavina Love schon S-siegreich. Nach einem Auslandsaufenthalt von Ferike war die Harmonie zwischen Ferike und Lavina aber verloren und Finja nahm nun die Zügel in Hand. Zu dieser Zeit war ihr Sohn 5-jährig und konnte so recht keinen Spaß am Springen oder gar am Turniersport entdecken. Mit viel Fleiß, Geschick und Gefühl konnte Finja ihn jedoch mehr und mehr auf ihre Seite ziehen und für den Turniersport begeistern. Heute ist er die absolute Nummer 1 und hat mit Finja sogar schon die ersten Punkte für die Weltrangliste und S***-Platzierungen in der Slowakei gesammelt. Ein toller Erfolg für den Reitverein Harsum, der auch hiermit erneut seine tolle Jugendarbeit und die wiederholte Ehrung durch die Horst-Gebers-Stiftung beweist.

01Goldene Reitabzeichen