VGH fuer den RV-Harsum

Con Moto Cup in Einbeck/ Oldie-Cup-Finale in Wunstorf

(cd) Beim Reitturnier in Einbeck sammelten Finja und Friso Bormann vom Reit- und Fahrverein Harsum wichtige Punkte für den Con Moto Champions Cup. Die Reiter müssen in Einbeck und Harsum in den S**-Qualifikationsspringprüfungen starten und sammeln Punkte für ihre Platzierungen. Die besten drei erhalten dann  in der Gesamtwertung eine Ausbildungsgratifikation. Die Übergabe des Preises erfolgt nach der zweiten Qualifikationsprüfung auf der Harsumer Herbst Challenge. Finja und Friso erreichten in der ersten Qualifikationsprüfung,dem Großen Preis von Einbeck, einem S**-Springen mit Stechen, das Stechen und erzielten am Ende Rang drei und vier.

In einem weiteren S*-Springen mit Siegerrunde platzierten sich Friso mit Crazy Chara auf Platz fünf und Finja mit A crazy Son of Lavina auf Platz elf.

Schwester Ferike verpasste beim Con Moto Cup Finale, einem M*-Springen mit Stechen, durch einen ärgerlichen Abwurf am letzten Hindernis im Normalparcours das Stechen und wurde am Ende Neunte als schnellster Vierfehlerritt.

Während die drei Vereinskameraden in Einbeck hoch unterwegs waren,  bestritt Marion Gerhardy mit Rico  beim Reitturnier in Wunstorf zum ersten Mal das Oldie-Cup-Finale. Ein Abwurf in der Siegerrunde des A**-Springens katapultierte sie auf Rang vier, Vater Bernward Engelke wurde mit Charly immerhin noch achter.