VGH fuer den RV-Harsum

Bernward Engelke international mit Ü50 unterwegs

(cd)Bernward Engelke vom Reit und Fahrverein Harsum hatte sich mit zwei Pferden auf die 1400km lange Reise nach Turin in Italien gemacht, um am Europa Cup Finale der AJA-Springreiter (Ü50) teil zu nehmen.

Die Finalprüfung der Klasse L lief über 4 Umläufe an zwei Tagen. Die ersten zwei Umläufe bildeten gleichzeitig die Wertung des Team Springen. Hier ritt er den erst sechs jährigen Quizduell als einziger Deutscher mit zwei fehlerfreien Runden und verhalf damit Deutschland zu Platz drei hinter Italien aber vor Frankreich und der Schweiz.
Jeder Parcours ging allerdings über 14 Sprünge und 80 Sekunden. Dadurch ließ am zweiten Tag etwas die Kraft nach.In den nächsten beiden Runden unterliefen dadurch dem Paar jeweils ein Springfehler, was am Ende als bester Deutscher in der Endabrechnung noch mit Platz sieben belohnt wurde.

Gleichzeitig wurde die erste Qualifikation für das Finale 2018 über zwei Umläufen (Klasse L) ausgetragen. Bernward Engelke auf seinem Charly konnte auch hier zwei fehlerfrei Runden abliefern und rangierte sich mit einer halben Sekunde Rückstand hinter einer Schweizer Reiterin auf Platz zwei ein.

In den Rahmenprüfungen gab es noch Rang 11 mit Quizduell und die Plätze vier und sieben auf Charly.

Turin_Bernward Engelke_Quizduell Turin_Bernward Engelke_Quizduell_2