RV-Harsum-2015

1 16 17 18

Sudheimer Outdoors 2015- Phänomenale Erfolge der Bormann-Geschwister

02 Startseite reduziert(cd) Finja und Friso Bormann vom Reit und Fahrverein Harsum wurden am Sonntagabend mit riesigem Jubel und einem großen Plakat zuhause empfangen. Die beiden hatten mit ihren Leistungen bei den Sudheimer Outdoors in Brakel, dem Sichtungsturnier für den „Preis der Besten“in Warendorf, mal wieder total überzeugt.Schon Donnerstag im S*-Springen legte Finja mit ihrem A crazy son of Lavina als erste Starterin eine rasante Runde vor und blieb bis zum Ende in Führung. Auch ihr Bruder Friso konnte sie nicht toppen, überließ seiner kleinen Schwester gern den Sieg, schließlich blieb dieser in der Familie, und kam er auf Rang zwei mit Crazy Cara. Am Freitag im Zwei Phasen- S**-Springen hatte Friso gleich zwei Eisen im Feuer. Mit Crazy Cato gelang ihm der Sieg und mit Crazy Cara Platz vier in dieser schweren Prüfung. Finja erritt hier Platz acht mit A crazy son of Lavina. „ In diesem Jahr hat die Familie Bormann diesem Turnier ihren Stempel aufgedrückt!“, so schwärmte der Kommentator schon am Freitag. 01 Startseite reduziertAber das „ Bormann-Festival“ wie er es titulierte, ging noch weiter. Am Sonntag im S***-Springen mit Stechen erreichten sieben Reiter den Stechparcours, unter ihnen auch Friso und Finja. Mit Crazy Cato flog Friso in der schnellsten Zeit und ohne Abwurf über den Parcours: nach dem Sieg im S** am Freitag gewannen die beiden auch die höchstdotierte Springprüfung dieser Reitsportveranstaltung. Welch eine Bilanz: zwei Starts zwei Siege!! Finja kam nach einem Abwurf im Stechen mit A crazy Son of Lavina auf Rang sechs und mit Lavina Love nach einem Abwurf im Umlauf auf Rang zehn und erritt damit ihre ersten S***-Platzierungen.

Auch sein weiteres Nachwuchspferd Crazy Como konnte Friso erfolgreich platzieren mit einem Sieg im M*-Springen und einem achten Platz im S*-Springen mit Stechen in der Youngster Tour. Ein Abwurf am letzten Hindernis im Stechen verhinderte hier den Sieg, da wäre das Quartett der S-Siege voll gewesen.
„War das ein unglaubliches Wochenende….“ so schwärmten die beiden, als sie mit ihren Freunden am Sonntagabend ihre Erfolge feierten. Friso drehte strahlend für seine Freunde nochmal eine Ehrenrunde mit seinem neuen ferrariroten Roller über den Hof, dem Ehrenpreis aus dem S***-Springen.

Jahreshauptversammlung 2015

01 JHV2015(cd) Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der erste Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Harsum Norbert Schütze wie jedes Jahr in die Gaststätte Baule in Harsum eingeladen. Gut gelaunt führte er durch die Versammlung und beschrieb in seinem Jahresbericht 2014 seinen Reitverein als den „erfolgreichsten Reitverein im Landkreis Hildesheim und darüber hinaus“. Die Mitgliederzahlen sind mittlerweile auf 290 gestiegen. Er berichtete von Aktionen wie Winterreiten in Dressur und Springen, Braunkohlwanderung und erstmalig wieder Vereinsmeisterschaften als Einstieg in die „Grüne Saison“. Hier bedankte er sich bei Jennifer Duvenkropp und Mareike Vollmer für die tolle Organisation. Beim Sommertraining merkte er mit einem Grinsen zu seinem Nachbarn Franz Bormann an, „ dass die Stimme von Franz wieder sehr strapaziert wurde, so wie wir das ja von ihm kennen.“ Dann ging er über zu den beiden Reitturnieren, die wie immer super angenommen wurden mit tollen Besucherzahlen und hohen Starterfeldern sowie mit der Schirmherrin Frau Dr. Ursula von der Leyen auf dem großen Turnier, die an zwei Tagen persönlich anwesend war. So schwärmte er weiter:“ Mein persönlich größtes Highlight war der Sieg von Friso im Großen Preis. Das machst Du dies Jahr wieder, nur nicht ganz so spannend, damit ich nicht noch Herzklabastern kriege!“, mit einem Augenzwinkern zu Friso Bormann. Darauf ging er zum Thema Jugendarbeit über. Dank der Prämie von der HGS-Stiftung im letzten Jahr konnten zwei weitere Trainer C ausgebildet werden: Sarah-Jane Bartels und Finja Bormann. Mareike Vollmer und Jennifer Duvenkropp nahmen an einer Fortbildung zum Trainer B teil. Auch in diesem Jahr haben sich die Harsumer wieder mit einem tollen Konzept bei der HGS-Stiftung beworben.
Es standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Norbert Schütze, 2. Vorsitzender Franz Bormann, 2. Vorsitzende Christina Heidkamp-Heineke, Geschäftsführerin Sarah-Jane Bartels, Schriftführerin Gabriela Franzke, Kassenwartin Alexandra Roeske, Jugendwartin Jennifer Duvenkropp, Sportwartin Mareike Vollmer, Hinderniswartin Kathrin Hartje und Pressewartin Christiane Duvenkropp. Außerdem gehören zum Beirat: Elisabeth Aue, Finja Bormann, Friso Bormann, Bernward Engelke, Marion Gerhardy, Christopher Missel, Burkard Schwetje, Friedrich Steinmann, Nikolaus Strehlau und Andrea Wirries.
Die nächsten Termine für die Arbeitseinsätze stehen schon fest: am 11.Mai ab 17.30 und am 15.Juni ab 17.00. Norbert Schütze übergab hier das Wort an Gabi Franzke, die er treffend als „unsere Mutti, die sozusagen für uns alle da ist,“ beschrieb, denn Gabi ist immer da, wo sie gebraucht wird und unterstützt jeden wo sie kann. Sie stellte das neue Konzept der Arbeitsstundenerfassung vor. Für jedes aktive Mitglied gibt es eine Arbeitszeit-Karte, die man selbständig führen muss und für die jeder selbstverantwortlich ist. Am Ende des Jahres kann so genauer kontrolliert werden, ob Arbeitsstunden geleistet wurden und wie viele. Das alles ist „für ein bisschen mehr Gerechtigkeit“, so erläuterte Gabi dies.
03 JHV2015Durch die sportlichen Erfolge des Turnierjahres 2014 führte Franz Bormann. Insgesamt sind 2014 133 Siege und 726 Platzierungen erritten worden: das sind erheblich mehr als in den Jahren zuvor. Die meisten Siege haben Franz Bormann und Jennifer Duvenkropp, nämlich je 17, erreicht, gefolgt von Friso Bormann mit 15 Siegen. Somit sind die Harsumer schon wieder bei einer Gesamt-Sieges-Zahl von 5186 Siegen. Bei den FN Ranglistenpunkten im Kreisreiterverband Hildesheim führt Finja Bormann mit 10339 RLP die Liste der Junioren und Jungen Reiter an vor Lisa Hartje (3.) mit 1127 RLP, Karla Bartels (4.) mit 314.. Bei den Reitern steht Friso Bormann mit 23871 RLP vor Thomas Wirries (3.) mit 2986, Franz Bormann(4.) 2912, Marcell Müller (6.) 2173 und Nina Molzahn (9.) 1140 RLP.

Aprilturnier 2015 / Vereinsmeisterschaft: Jennifer Duvenkropp war mit ihrer Elli schnell unterwegs

(cd) "Und wieder zwei Siege auf dem Weg zum 6000.Harsumer Sieg…", so kommentierte Richter Jan Crome-Sperling die letzte Ehrenrunde im abschließenden L-Springen am Dienstagabend, als Lisa Hartje und Jennifer Duvenkropp mit ihren Pferden als Siegerinnen über den Platz galoppierten. Insgesamt konnten die Harsumer Springreiter beim Einstieg in die "Grüne Saison" auf ihrer Reitanlage in Hüddessum von 21 Springprüfungen zehn Springen für Harsum entscheiden.

Jennifer Duvenkropp war mit ihrer Elli immer schnell unterwegs und erritt goldene Schleifen in einem A**- und zwei L-Springen. Thies Ludewig entschied zwei A-Springen für sich. Franz Bormann wurde für seine gelungene Vorstellung in zwei A**-Springpferdeprüfungen mit dem Sieg belohnt. Auch Sohn Friso präsentierte ein Nachwuchspferd mit Siegernote in einer A**-Springpferdeprüfung. Heike Gottwald gewann ein A**-Springen.

Die Qualifikation für den Con Moto Cup 2015, ein M*-Springen, konnten zwei auswärtige Reiter für sich entscheiden. Heinrich Bormann vom RV Hardenberg und Piotr Gospodarek kamen als Sieger nach Hause. "Die Konkurrenz war sehr hochwertig, die platzierten Reiter liegen alle in einer Zeitspanne von ca. 3 Sekunden. Da musste man schon konzentriert reiten und alles klappen, um eine vordere Platzierung zu erhalten ", kommentierte Sieger Heinrich Bormann das zurückliegende Springen.

Auch die Vereinsmeisterschaften verliefen sehr harmonisch. Mareike Vollmer und Jennifer Duvenkropp hatten die Meisterschaften gut organisiert und fanden Unterstützung bei ihren Reitkameraden. Alle hatten viel Spaß. Es war eine super Aktion zur Förderung des Miteinanders, denn man hatte genug Zeit für den Einzelnen.

Beim Springen war Franz Bormann der Unterhalter und wusste zu jedem Reiter was zu erzählen. Im E-Einsteigerspringen wurde Sarianna Rucz Vereinsmeisterin. Im E-Springen verteidigte Hedda Bartels ihren Titel vom Vorjahr ebenso wie Juliane Meyer im A-Springen. In der Führzügelklasse siegten Max Bennecke und Julie Klimt. Im Dressurreiterwettbewerb Ü16 gewann Theresa Weddig und U16 Britt Vasen.

Vereinsmeister 2015

Führzügelklasse:

1. Max Bennecke                 &              1.Julie Klimt

       
   
     

02Vereinsmeister03Vereinsmeister

Dressurreiterwettbewerb 1. Abteilung Ü16

04Vereinsmeister

 

1. Theresa Weddig    

2. Careen Kunanz

3. Andrea Wirries

 

             

 

Dressurreiterwettbewerb 2. Abteilung U16

05Vereinsmeister

1. Britt Vasen

2. Romi Bartels

3. Josefine Krüger

 

Einsteiger-E-Springen

06Vereinsmeister

1. Sarianna Rucz

2. Sophie Kirchhoff

3. Britt Vasen

 

 
   

E-Springen

01Vereinsmeister

1. Hedda Bartels

2. Sarianna Rucz

3. Sergio-Angelino Weiß

 

 

 

A*- Springen

07Vereinsmeister

1. Juliane Meyer

2. Thies Ludewig

3. Nadine Ernst

Reitabzeichen 2014

Nach einem harten zweiwöchigen Lehrgang ging am letzten Sonntag, den 16.11.2014,

die Prüfung mit einem recht erfreulichen Ergebnis zu Ende. Es freuten sich über die bestandene Prüfung des …

RA 4: Juliane Meyer, Denise Kanne, Antonia Grebe

RA 5: Sergio Angelino Weiß, Josefine Krüger, Sarianna Rucz, Romi Bartels, Nicole Busche

RA6: Johanna Scheideck, Britt Vasen

RA7: Lea Maxima Septinus

RA8: Marie Kahnert

RA10: Lina Tabea Kasten, Rosa Charlotte Lyrath

Basispass: Kimberly Witthaker, Sarianna Rucz, Sergio Angelino Weiß

12 Reitabzeichen 2014

Verdinale 2015

(cd) Friso Bormann vom Reit- und Fahrverein Harsum war mit seinen Pferden erfolgreich auf der Ver-Dinale 2015 am Start, einem nationalen Hallenreitturnier (CDN/CSN) in der Niedersachsenhalle der Reiterstadt Verden. Für die mittlere Tour hatte er A crazy Son of Lavina gesattelt und erritt mit ihm Platz fünf in der ersten Qualifikation, einem S*-Springen, und Platz acht im Finale, einem S**-Springen mit Stechen. Auch sein Top-Pferd Crazy Cato präsentierte er wieder in Höchstform. Zweimal verpassten die beiden nur knapp den Sieg. Rang zwei erzielten sie in der ersten Qualifikation der großen Tour, einem S*-Springen und auch Rang zwei im Finale, dem Großen Preis von Verden, einem S***-Springen mit Siegerrunde.

Vereinskameradin Lisa Hartje startete mit Choccer im M**-Mannschaftsspringen für den Bezirk Hannover-Süd. Gemeinsam mit Oliver Tüpker vom Reitverein Hildesheim, Enrico Süßenbach vom RFV Isernhagen und Pawel Jurkowski vom RFV Brelinger Berg erritten sie Platz drei.

Erfolgreiche Prüfung für Trainer B und C 2014

Wir gratulieren ganz herzlich unseren frischgebackenen Trainern zur bestandenen Prüfung!! Nach zwei anstregenden Prüfungstagen dürfen sich Finja Bormann und Sarah-Jane Bartels über den Trainer C-Leistungssport freuen. Jennifer Duvenkropp und Mareike Vollmer konnten mit ihren Leistungen am Prüdungstag ebenfalls überzeugen und dürfen sich über den Trainer B-Leistungssport Springen freuen

.01Trainerprüfung01Trainerprüfung1

1 16 17 18